Princess - Tag der Entscheidung
[Rezension]



Achtung! Das ist der Spin-off zur Royal-Reihe. Er ist somit ein einziger Spoiler dazu!

Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, lässt seine royalen Kinder seit Anbeginn der Zeiten im Verborgenen aufwachsen. Das gilt nicht nur für den Prinzen, der gerade eine aufwendige Prinzessinnenwahl durchlaufen musste, sondern auch für seine Schwester Evelina, deren Prinzenwahl noch bevorsteht. Nur leider ist Evelina alles andere als eine typische Prinzessin und kein Mädchen, das sich gerne versteckt hält. Und dennoch ist es ausgerechnet  ein Maskenball, der ihr den Weg in die Freiheit zeigen wird...




Autor: Valentina Fast
Genre: Jugendbuch, Dystopie

Format: eBook
Seiten: 326
Preis: €3,99[D]
ISBN: 978-3-646-60201-2                  


Reihe:
Royal 1: Ein Leben aus Glas
Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Royal 3: Ein Schloss aus Alabaster
Royal 4: Eine Krone aus Stahl
Royal 5: Eine Hochzeit aus Brokat
Royal 6: Eine Liebe aus Samt
Princess. Der Tag der Entscheidung (Royal-Spin-off)






Nachdem mich ddie Royal-Reihe so begeistern konnte, war ich umso gespannter auf den Spin-Off. Hier lernen wir jetzt endlich die Schwester des Prinzen kennen, die sich während seiner Auswahl versteckt halten musste. Hier erfahren wir noch mehr über das, was während der Auswahl im Hintergrund passiert ist, denn diese Geschichte spielt während Teil 1-6. Dadurch verläuft die Handlung auch sehr schnell.

Die Potagonistin Evelina war mir sympathisch und ihre Handlungen nachvollziehbar. Auch die Handlung in diesem Buch fand ich sehr gut. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Dystopischen und unterscheidet sich dadurch sehr von den anderen Teilen (Zumindest von den ersten vier Teilen). Das fand ich aber sehr gut und dadurch wurde die Geschichte sehr spannungsreich. Allerdings kommt die Handlung für mich trotzdem nicht an die anderen Teile heran. Was mich am Meisten überzeugen konnte, war das Ende der Geschichte. Ich fand es so unglaublich toll gemacht und die Idee war so süß. Alleine für dieses Ende lohnt es sich eigentlich, die Geschichte zu lesen. Allerdings ging mir die Handlung leider zu schnell. Wie schon gesagt spielt sie während der anderen sechs Teile, da werden öfter mal ein paar Wochen übersprungen. Ich hätte mir hier wieder einen Mehrteiler gewünscht.


Für Fans der Reihe ein tolles Extra, allerdings muss man es nicht gelesen haben. Man erfährt ein paar bisher unbekannte Hintergrundinfos und die schöne Geschichte von Evelinas Auswahl. Ich hätte sie allerdings lieber in mehreren Teilen und dafür etwas ausführlicher gelesen.  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen