Der schwarze Schmetterling
Mickey Bolitar ermittelt - Band 1
[Rezension]

 
 

 
Schlimmer geht’s nicht, denkt Mickey Bolitar: Sein Vater ist tot, seine Mutter auf Entzug und jetzt muss der 14-Jährige auch noch zu seinem ungeliebten Onkel Myron ziehen! Doch es kommt noch schlimmer: Gerade als er neue Hoffnung schöpft, verschwindet seine Freundin Ashley spurlos! Fest entschlossen herauszubekommen, was mit Ashley passiert ist, findet er sich plötzlich in einem Strudel mysteriöser Ereignisse wieder – die auch mit dem Tod seines Vaters zu tun haben ... (Klappentext)
 
 
 
Autor: Harlan Coben
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch, Thriller
 
Reihe: Band 1 von ?
       Band 2: Das dunkle Haus
       Band 3: Das geheimnisvolle Grab
 
Format: Taschenbuch, Klappenbroschur
Seiten: 363
Preis: €9,99[D]
ISBN: 978-3-570-31143-1

 
Freundschaft, Krimi
 
 
 
 
 
Als ich von diesem Buch erstmals erfahren habe, war mir schon klar, dass ich es lesen muss. Jugendthriller lese ich generell sehr gerne, aber auf dieses Buch bin ich eher durch das Cover aufmerksam geworden. Es sieht von der Aufmachung her nicht wie ein Jugendbuch aus sondern wie ein "Erwachsenenbuch", und da ich über Harlan Coben aus eben diesem Bereich schon viel Gutes gehört habe, habe ich hier auf etwas besseres als den typischen 08/15-Jugendthriller gehofft.
 
Die Reihe um Mickey Bolitar ist ein Spin-off zu einer von Harlan Cobens anderer Reihen: "Myron Bolitar ermittelt". Mickey ist sein Onkel und ist kurz vor Beginn dieser Geschichte zu ihm gezogen. Man muss diese Reihe nicht gelesen haben, denn Myron kommt kaum vor. Bei mir landet sie allerdings auf der Wunschliste, denn einige Szenen in Bezug auf Myron haben mich doch sehr neugierig auf seine Reihe gemacht.
 
Ich fand diese Geschichte schon von Anfang an richtig gut. Zuerst fand ich es vor allem cool, wie der Einstieg in die Geschichte war (Erster Satz: Ich war gerade auf dem Weg zu meiner neuen Highschool - mein Vater war tot, meine Mutter machte einen Entzug, und meine Freundin war verschwunden-, als ich die Hexe zum ersten Mal sah."). Ich fand die ersten paar Seiten einfach nur lustig und die Charaktere haben es mir angetan. Als erstes lernt man außer Mickey noch Ema kennen - und sie fand ich von Anfang an richtig sympathisch. Wenig später kommt noch "Löffel" dazu - ein Charakter, der mich sehr oft zum schmunzeln gebracht hat. Gleichzeitig kam auf den ersten paar Seiten schon Spannung auf und man erfuhr erste Details über Mickeys Leben und wie seine Freundin verschwunden ist.
 
Die Spannung war die ganze zeit über vorhanden und steigerte sich an einigen Stellen noch. Dadurch, dass die Handlung sehr gut durchdacht ist und immer wieder neue schockierende Dinge passieren/ herauskommen, hatte ich nie auch nur den Hauch einer Ahnung, was es mit Ashleys verschwinden zu tun hat und wie der ganze Rest damit zusammenhängt. Ich wurde immer wieder gekonnt auf falsche Fährten gelockt. Parallel zur Spannung haben die verschiedenen Charaktere die Stimmung durch ihre teilweise lustige Art immer wieder aufgelockert. Man kann mitverfolgen, wie sich die drei langsam anfreunden und es gab auch eine kleine Liebesgeschichte. Wobei ich da ein anderes Pärchen bevorzugt hätte - aber es gibt ja noch Hoffnung in den nächsten Teilen.
 
Zum Ende hin wurden dann viele Fragen beantwortet und es kamen noch ein paar Sachen ans Tageslicht, die mich schocken konnten. Und geendet hat das Buch mit einem dicken Cliffhanger, sodass ich jetzt unbedingt das nächste Buch lesen möchte.
 
 
 
Ein sehr spannender und unterhaltender Jugendthriller mit einem verwirrenden Fall, durch den man so schnell nicht durchblickt. Voller Überraschungen und Wendungen, sodass ich ihn nur jedem Thriller-Fan da draußen ans Herz legen kann. Allerdings solltet ihr dann Band 2 schon parat haben, denn dieser Cliffhanger ist echt fies. Ehrlich. Ich brauche das nächste Buch. Am Besten sofort. :D
 
 
 
 
 
 
Vielen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar!
 
 

1 Kommentar:

  1. Ich war mir bei dem Buch wirklich unsicher... Aber das klingt ja gut! :)

    AntwortenLöschen