Onyx - Schattenschimmer
Kurzezension

Heute rezensiere ich Teil 2 der Lux-Reihe. Wenn ihr den ersten also noch nicht kennt, solltet ihr lieber nicht weiterlesen..
 



 
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?




Nachdem ich Obsidian beendet hatte, wollte ich schnell weiterlesen um zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht. Der ersten Teil hatte mich wirklich sehr gespannt zurückgelassen. Allerdings hatte ich auch gleichzeitig bedenken, dass mir Onyx nicht mehr so gut gefallen wird wie Obsidian, da mich Katy am Ende doch sehr genervt hat. Und meine Befürchtungen wurden wahr. Katy konnte sich im zweiten Teil immer noch nicht entscheiden. Mal wollte sie Daemon, dann wieder nicht, dann doch wieder... Sie hat mich irgendwann einfach nurnoch genervt. Zum Glück hat die Handlung das dann meistens wieder ausgeglichen, denn wie auch schon im ersten Teil wurde es zum Ende hin immer spannender. Das Ende hat mich dann ein bisschen geschockt zurückgelassen, sodass ich unbedingt bald weiterlesen muss. Ich hoffe sehr, dass sich Katy dann im dritten Teil wieder einkriegt und endlich weiß was sie will.


Nach Obsidian konnte mich auch der zweite Teil der Lux-Reihe wieder gut unterhalten. Allerdings war ich genervt von der Protagonistin, weshalb ich für Onyx "nur" 4/5 Punkten vergebe.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen