Meine absolute Lieblingsreihe

Hey ihr Lieben!
Heute möchte ich euch meine absolute Lieblingsreihe vorstellen (Warum schreibe ich das überhaupt? Das wisst ihr doch schon :D). (Und nein, nicht Harry Potter. Wobei das die andere von meinen beiden absoluten Lieblingsreihen ist, müsst ihr wissen.) Die Reihe die ich euch vorstelle ist zwar schon sehr bekannt und beliebt, aber es soll ja immer noch Menschen geben, die sie noch nicht kennen. meine Mission ist es heute, diesen Menschen die Reihe schmackhaft zu machen. Um welche Reihe es sich handelt, verrate ich euch am Ende der Rezi.
 
 
 
Vorab: Meine Reihe ist eine Mystery-Thriller-Jugendreihe :D
 
Ich weiß gar nicht, womit ich anfangen soll, da ich einfach alles an dieser Reihe liebe. OK, vielleicht nicht die Cover. Aber den Rest! :D

Fangen wir doch mal beim Schreibstil an. An dieser Stelle muss ich sagen, wie genial ich diesen Schreibstil finde. Das erste Buch dieser Reihe hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich konnte und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Die Autorin schafft es, die Charaktere  und Orte so zu beschreiben, dass ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, direkt mit im Geschehen zu stehen. Das alles kam mir irgendwann so real vor und ich konnte mir alles richtig gut bildlich vorstellen. Dazu kommt dann noch die Spannung. Sie ist eigentlich von der ersten Seite des ersten Bandes an vorhanden und lässt auch nicht mehr nach. Meiner Meinung nach hat sie sich anschließend sogar noch bis zum Ende des dritten Bandes immer weiter gesteigert. Im dritten Band war für mich dann der erste Höhepunkt dieser Reihe, was die Handlung angeht. Aber auch danach hat die Spannung nicht mehr wirklich nachgelassen und wurde immer immer wieder weiter aufgebaut. Außerdem gab es in der ganzen Reihe immer wieder unerwartete Wendungen und ich hatte irgendwann das Gefühl, dass eigentlich jeder der Böse sein könnte.
Ích fand außerdem die Grundidee richtig interessant. Viele denken ja, dass diese Reihe etwas mit Fantasy zu tun hat, aber das hat sie nicht. Während dem Lesen musste ich immer wieder daran denken, dass es sowas bestimmt auch in echt gibt. Bei der Vorstellung bekomme ich immer wieder eine Gänsehaut. Dadurch wollte ich immer mehr darüber erfahren und musste einfach weiterlesen.
Die Protagonistin ist mir im Laufe der Reihe sehr ans Herz gewachsen und ich habe auch einige andere Charaktere sehr ins Herz geschlossen. Sie wurden allesamt sehr gut dargestellt, wobei keiner zu kurz kam. Ich fand es außerdem sehr gut, dass die Handlung hier im Gegensatz zu manch anderen Geschichten wieder viel realistischer war, da man eben nicht davon ausgehen kann, dass von den ganzen Hauptfiguren eh keiner stirbt. Die Autorin schafft es außerdem, einen oft hinters Licht zu führen und dadurch für viele Überraschungsmomente zu sorgen.
Den Handlungsort in dieser Reihe fand ich von Anfang an sehr cool. Er hat eine gewisse Atmosphäre, die ich kaum beschreiben kann. Einerseits habe ich mich dort während dem Lesen oft sehr wohl und sicher gefühlt und wollte gar nicht mehr aus dem Ort auftauchen. Andererseits wurde der Ort oft plötzlich zur Gefahr und hatte durchgehend etwas geheimnisvolles an sich. So hatte ich immer den Hintergedanken im Kopf, dass da noch etwas verborgenes auf mich wartet, wenn ich nur weiterlese.
 
 
Ich glaube, ich könnte hier noch ewig lange für diese Bücher schwärmen, aber irgendwann muss ich ja auch mal zum Ende kommen, also hier das Fazit:
 
Diese Reihe konnte mich durch und durch begeistern. Von vorne bis hinten spannend, mit einer tollen Protagonistin, vielen Geheimnissen und einer tollen Story, die ich so vorher noch nicht gesehen habe. Wenn ihr euch für Jugendthriller und Mystery-Bücher interessiert, solltet ihr euch diese Reihe definitiv einmal anschauen.
 
 
 
 
Meine absolute Lieblingsreihe ist:
 
 
1. Du darfst keinem trauen I 361 Seiten I ♥♥♥♥♥
2. Der den Zweifel sät I 413 Seiten I ♥♥♥♥♥
3. Denn Wahrheit musst du suchen I 407 Seiten I ♥♥♥♥♥+♥
4. Um der Hoffnung willen I 413 Seiten I ♥♥♥♥♥
5. Und Gewissheit wirst du haben I 398 Seiten I ♥♥♥♥♥
 
Preis: ~€10 (TB) I ~€18 (HC)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen