Wir können alles sein, Baby - Rezension ♥

Hey ihr Buchverrückten!
 
Heute gibt es eine Rezension zu Julia Engelmanns neustem Buch voller Poetry Slam! :)
 
 
 
 

 
 
Neue mitreißende Poetry-Slam-Texte von der Autorin des sensationellen Megaerfolgs "One Day"
 
Julia Engelmanns Worte und ihre Message, Träume zu leben, begeistern. In diesem Buch stellt sie eine stimmungsvolle, vielseitige Playlist neuer poetischer Texte zusammen und schreibt einfühlsam, klug und unglaublich bewegend über Liebe und Freundschaft, Abschied und verpasste Chancen, über das Loslassen und den Mut, das Leben in die Hand zu nehmen und Träume wahr zu machen.
(Klappentext)
 
 
 
 
 
 
Wir können alles sein, Baby ist das zweite Buch von Julia Engelmann indem sie einige ihrer Poetry-Slam-Texte sammelt.
 
Ich finde die Aufmachung sehr gelungen und finde es auch gut, dass Illustrationen der Autorin enthalten sind. Die Texte in diesem Buch behandeln viele verschiedene Themen, was das Ganze sehr abwechslungsreich macht Familie, Freundschaft Liebe und viele mehr.
 
Ich mochte Julia Engelmanns Texte im Allgemeinen schon bevor ich dieses Buch gelesen habe. Sie regen oftmals zum Nachdenken an.  Teilweise berühren sie den Leser auch und es sind viele schöne Stellen enthalten, die ich mir gleich markiert habe. Außerdem finde ich den Stil in dem Julia Engelmann ihre Texte schreibt ansprechend. Allerdings konnten mich nicht alle Texte in diesem Buch ansprechen, manche haben mich mehr interessiert und manche weniger, daher gibt es von mir nur drei Sterne.
 
Ich denke, dass dieses Buch allen Fans von Poetry Slam gefallen wird!
 
 
 
 
 
 
Ein großes Dankeschön an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!
 
 
 
 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen