Der den Zweifel sät ♥ Rezension ♥ Night School #2

Hey ihr Buchverrückten!
 
Heute bekommt ihr wie versprochen die Rezi zum zweiten Teil der Night School-Reihe.
 
Diese ist diesmal etwas kürzer, aber ich hatte einfach nicht viel zu meckern :D
 
 


 
 
 
 
Ein mysteriöses Internat
rätselhafte Vorfälle
undurchschaubare Gestalten
...und ein
dunkles Familiengeheimnis
 
Willkommen auf Cimmeria!
 
Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons hofft Allie bei ihrer Rückkehr nach Cimmeria, dass sie zumindest im Internat sicher ist. Doch er Schein trügt und schnell wird klar: Irgendwer trachtet ihr nach dem Leben. Bald schon beginnt Allie, an ihren engsten Vertrauten zu zweifeln, und selbst als sie endlich in die geheime Night School aufgenommen wird, tun sich ihr nur weitere Rätsel auf. Dass ihre Gefühle für Carter und Sylvain dabei weiterhin verrückt spielen, macht das Ganze nicht leichter. Als sie dann auch noch eine Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder erhält, wird Allie entgültig klar: Sie sollte ihre Gegner besser nicht unterschätzen. Denn die scheinen ihr Ziel mit aller Macht zu verfolgen - koste es, was es wolle ...
 
 
Den Schreibstil der Night School- Bücher finde ich richtig gut. Die Bücher lassen sich einfach sehr leicht lesen und sind spannend geschrieben. Außerdem habe ich immer das Gefühl, auch ein Teil dieser Geschichte zu sein und alles wirklich mitzuerleben.
 
Ich mag Allie sehr gerne, auch wenn es ein paar Situationen in diesem Band gab, in denen ich an ihrer Stelle anders gehandelt hätte. Allie ist eine total starke Persönlichkeit, wenn man bedenkt, was sie alles durchmachen muss.

Die Grundidee der Cimmeria Academy, der Night School und allem Drumherum finde ich sehr gut und ist auch ebenso gut umgesetzt worden.
 
 
 
Das Buch ist wirklich sehr spannend geschrieben. ich habe die ganze Zeit mit Allie mitgefiebert und wollte immer so schnell es geht wissen, wie die Geschichte weitergeht.
 
 
Die Handlung fand ich grundsätzlich genauso gut wie im ersten Band. Mit einer Ausnahme: Ich hatte schon vorher die Befürchtung dass sich vielleicht die Handlung im Laufe der fünf Bände teilweise wiederholt. Das ist an einer Stelle des Buchs dann auch wirklich eingetreten. Allerdings ist diese Stelle im Zusammenhang auch gerechtfertigt und gut so. Außerdem kam ansonsten auch viel Neues dazu, es ist viel passiert und wurde dadurch auch nie langweilig.
Das Buch bekommt von mir fünf Sterne, weil es wieder richtig spannend war und das Lesen wirklich sehr viel Spaß gemacht hat.
 
Eine gelungene Fortsetzung des ersten Bandes.
Diese Bücher machen einfach süchtig!

 
 
 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen