[Rezension] Together forever - total verliebt

 
 
 
 

 
Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön und lieb - und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich rum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich.
Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.
(Klappentext)
 
"Ich möchte, dass du eine Woche lang so tust, als wärst du meine Freundin."
 
Ich bin an dieses Buch ohne Erwartungen herangegangen, denn der Klappentext ließ mich eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch vermuten. Das Cover hat mich von Anfang an durch seine warme Farbgestaltung in sommerliche Stimmung versetzt, weswegen ich es sofort lesen musste. Das Buch hat mich dann sofort in seinen Bann gezogen und ich habe es dann auch innerhalb von einem Tag verschlungen, was für mich eigentlich sehr untypisch ist. Das lag zum Einen an dem tollen Schreibstil. Die Geschichte wird aus den beiden Perspektiven von Drew und Fable abwechselnd erzählt und ist so gut geschrieben, dass man richtig gut mit den Protagonisten mitfühlen kann.
 
"Die Leute, die einen am meisten kennen, können einen am meisten verletzen."
 
Ich fand die Geschichte einfach so schön zu lesen und habe die Protagonisten innerhalb weniger Minuten so sehr ins Herz geschlossen, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Es war ein richtiger Pageturner. Ich wollte unbedingt wissen wie dieses Buch enden würde und war die ganze Zeit über so gespannt auf das Ende. Allerdings fand ich das Geheimnis von Drew etwas vorhersehbar - Ich konnte mir bereits nach den ersten paar Seiten, als bekannt wurde, dass er irgendein Geheimnis hat, denken um was es sich dabei ungefähr handeln würde. Dennoch hat mir das nicht viel von der Spannung in diesem Buch genommen, da dieses Geheimnis für mich nur eine Nebensache war.
Das Ende dieses Buch konnte mich schließlich auch überzeugen, weil es einfach sehr realistisch ist und ich damit nicht gerechnet habe.
 
Das Buch hat mich sehr überzeugt. ich fand die Geschichte von vorne bis hinten sehr realistisch und schön. Ich empfehle es allen, die eine schöne, süße Liebesgeschichte für zwischendurch suchen.
 
 
 
Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen