[Rezension] Himmelsfern

  

 

 
Der Traum vom Fliegen ist sein Albtraum und Noa, das Mädchen, das mit dem Feuer tanzt, seine einzige Hoffnung. Doch ihnen bleiben nur zwei Wochen...
 
Noa verliebt sich. Doch ihr bleiben nur zwei Wochen. In zwei Wochen wird der Junge, dem ihr Herz gehört, dem Menschsein den Rücken kehren, vielleicht für immer. Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? Wird der Schmerz am Ende nicht viel zu groß sein? Doch Noa kennt das Spiel mit dem Feuer - ihre Leidenschaft ist der Tanz mit dem brennenden Poi. Wird sie es schaffen, ihre Furcht zu bezwingen, so wie sie bei jedem Training, jedem Auftritt ihre Angst überwindet? Denn sie ist seine einzige Hoffnung...
"Nein. Ich glaubte nicht an Schutzengel. Zumindest hatte ich nicht daran geglaubt, bevor ich in diese verfluchte Bahn gestiegen bin."
 
Ich kann eigentlich garnicht viel zu diesem Buch sagen außer, dass ich es unglaublich schön fand.
Ich hatte zwar zuerst eine andere Geschichte erwartet, aber die Idee die dann in diesem Buch umgesetzt wurde, gefiel mir noch besser. Als ich den Klappentext gelesen hatte, dachte ich nämlich erst an eine Engelsgeschichte, aber es steckt etwas ganz anderes dahinter (Ich werde jetzt aber nicht spoilern). Darauf hätte ich allerdings auch selber kommen können, wenn ich mir das Cover einmal genauer angeschaut hätte, bevor ich es schon im Buch erfahren hätte.
 
"Die folgenden Tage veralberten mich, indem sie mir vormachten, alles sei wie immer. Sie taten ihr Bestes, aber ich wusste, dass es nur Show war. Auch wenn es niemand außer mir erkannte, war mir klar, dass sich etwas Entscheidendes verändert hatte."
 
Jennifer Benkau hat sich in diesem Buch eine wunderschöne und auch traurige Geschichte ausgedacht, die ich so noch nirgends gesehen habe. Die Umsetzung ist ihr dann nochmal genauso gut gelungen. Die Charaktere waren mir sympathisch und ich konnte mich dank des Ich-Erzählers gut in die Protagonistin hineinversetzen, der Schreibstil war spannend und leicht und es waren sehr viele schöne Textstellen dabei. Es war für mich einfach die perfekte Mischung aus nicht zu viel Fantasy, Spannung und Liebe. Ich kann jetzt auch einfach nicht mehr sagen als, dass mich das Gesamtpaket dieses Buches einfach überzeugt hat.

Dieses Buch ist einfach ein "Seelenstreichler". Ich habe absolut nichts daran auszusetzen - Lest es einfach selbst :)
Eine klare Empfehlung an alle Romantic Fantasy -Liebhaber!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen